Monday, January 24, 2011

Lebenszeichen

Hallo meine Lieben,
  
Vielen, vielen Dank für alle
Kommentare, Mails, Karten..
das hat mich wirklich sehr gerührt *wischdieAugen*


Leider kann ich euch noch nicht viel Neues berichten,..
der heutige Hörtest hat gezeigt, 
dass mein Gehör eindeutig kaputt ist.
Wieviel können sie (die in Weiss) erst sehen,
wenn das Wasser hinter meinem Trommelfell verschwunden ist.
Das soll in den nächsten Wochen passieren,
so das der nächste Hörtest in 2,5 Wochen 
wahrscheinlich Aufklärung gibt.
Ich könnte kot fühl mich ziemlich  
Mir geht es eigentlich schon wieder besser,
da auf jedenfall die Ohrentzündung dank aller "Drogen"
wieder abgeklungen ist.
Immer schön alles positiv sehen :o)
THINK PINK AND BE POSTIV

So, Ihr Lieben,
Ich halte euch auf dem Laufenden,..
etwas sporadischer als gewöhnlich
je nach Rausch, Piep und Poch Geräusch 
Stimmungslage ;o)

Ach, ich bin immer noch ganz weg von allen 
euren lieben Genesungswünschen *schluck*
Dank jullie wel!!

Groetjes,


10 comments:

Claudia said...

Oh weh, das habe ich neulich glatt überlesen... Gute Besserung wünsche ich Dir! Aus Erfahrung mit meinem Freund kann ich Dir nur sagen, dass das allerallerallerwichtigste bei Ohrensachen Entspannung ist. Ich hoffe sehr, dass alles wieder gut wird!
*daumendrück*
glg
claudia

Bianca aus Appellund said...

Ach Süße!Ich hoffe sehr das es Dir seeehr bald wieder 100% wieder besser geht und nicht so lala!
Bei mir kam mehr vom Gehör wieder als die Docs gedacht hätten.

Ich drück dich doll!

Renaade! said...

Ach Mensch, das klingt ja alles ganz schön blöde...
Wir vermissen Dich jedenfalls hier in der Bloggerwelt, darum sende ich Dir einen ganz ganz dicken Genesungspuster, damit Du bald wieder fit und ohrwasserfrei bist!!!

Aller♥-lichste Grüsse,
Renaade

sorani said...

hi! och du arme!!! ich drück´dir so was von die augen!!! liebe grüße nico

SelbstgemachteDinge said...

Liebe Maren,
schön, daß es dir schon etwas besser geht. Hoffentlich fliest die Flüssigkeit hinter dem Trommelfell bald ab. Ich drück dir die Daumen.
Grüße, Manuela

Kullerbü said...

Oh je, das hört sich ja nicht so gut an!! Ich habe seit meiner Kindheit ein stark vernarbtes Trommelfell "dank" vieler Mittelohrenentzündungen. Hatte dann auch öfter Probleme,Wasser im Ohr, konnte nicht gut hören, Luftdruckprobleme, Schwindel usw, konnte nicht so gut schwimmen (und tauchen) gehen usw., aber als Erwachsene hatte ich irgendwie kaum noch Probleme.
Ich wünsche dir gute Genesung und hoffe, es kommt alles wieder ins Lot! In Amsterdam soll es heute auch trüb gewesen sein... Habe nämlich fast täglich Kontakt nach Amsterdam... (mit einem Lieferanten). Viele liebe Grüße von Ann

Schmitt´s said...

Ach, liebe Maren, ich drücke fest die Daumen, dass Du bald wieder ganz obenauf bist. So "in der Luft zu hängen" und nicht wissen, wo man dran ist, das macht einen narrisch, was?!

Nach meinem ersten Langstreckenflug hatte ich fast 12 Stunden lang beide Ohren "zu". Ein extremer Druck drauf und ich habe alles um mich herum gehört, als sei es in Watte gepackt. Ich bin bald wahnsinnig geworden und war total genervt und gestresst von der Situation.
So kann ich ein bisserl nachfühlen, wie es Dir geht und hoffe, dass bald eine Besserung eintritt!!!

Liebe Grüße
Britta

mamaundmotte said...

maren, das tut mir alles leid... und weil ich immer noch mitreden kann (mein aktuelles "ohr-geräusch": hin- und her rutschende sandsäcke) sei einfach mal ganz lieb gedrückt!
steffi

Tausendschön said...

ich drück dich fest fest fest und wünschte, ich könnte zaubern...
vonherzen
silke

Shippymolkfred said...

Ich drück Dir ganz doll die Daumen, daß sich die Halbgötter in weiß geirrt haben!!!!!!
GLG Shippy