Wednesday, February 15, 2012

Herinnering [Erinnerung]


Am letztem Wochenende
bei dem Umzug meiner besten Freundin
habe ich etwas geschenkt bekommen…
etwas ganz besonderes…
Gestern habe ich es entstaubt, gewienert und... gestreichelt..
denn es ehrt mich sehr, dass ich es haben darf...
ein Andenken an den Vater meiner besten Freundin...

Er war Architekt,
und ich weiss noch, dass dieses Papier-Wägelchen
immer vollgestaut mit Zeichnungen und Rollen Papier in seinem Büro stand…


Ich erinnere mich daran, dass wir davon ab und zu 
ein Radiergummi nahmen
oder einen Bleistift ...
...und dass ich es sehr schade fand, dass mein Vater kein Architekt war
-und nicht auch so ein Papier-Wägelchen besaß…-

Ich erinnere mich an eine der letzten Autofahrten 
mit dem Vater meiner besten Freundin..
Anfang der 80'er mit 120 km/h auf der Autobahn Richtung Bremerhaven
-zu einer Baustelle nahm er uns mit-
wir beiden Mädels hinten drin im Mercedes…
...stehend..mit dem Kopf an der Decke...nach einer Vollbremsung ;o)

Ich erinnere mich an den Tag, wo wir seine Füße vor'm Fenster hängen sahen,
wir lachend am Tisch drinnen..während er durch den Dachausbau gerutscht war…

…und so fügt sich Erinnerung an Erinnerung
lustige und auch sehr traurige...

Das Papier-Wägelchen
werde ich "Klaus" nennen…,
als Andenken an den Vater meiner besten Freundin…
Leider hat er keine Möglichkeit, zu sehen,
 wie schön seine Tochter sein Haus umgebaut hat
 und welch' wunderbare Frau sie geworden ist...

In Memoriam
Klaus ✝1982 


Nun werde ich das gute Stück befüllen..
und dann zu den Zeugnisgesprächen eilen…

Groetjes,
  





15 comments:

Nord und Süd said...

So schön und so traurig. Erinnerungen sind etwas so wertvolles und es ist eine Bereicherung sie im Herzen zu tragen. Und einen besseren Platz hätte dieser Papierwagen gar nicht kriegen können, soviel Wertschätzung ist wundervoll.

Alles Liebe von
Frau Süd

Paulina said...

Puh, das treibt mir heute morgen doch glatt Wässerchen in die Augen.Was meinste was "Klaus" sich freuen würde, wenn er das lesen könnte, so lieb´hast du es geschrieben, seufz.Hach, das Wägelchen hätte keinen besseren Platz finden können ;o)!Ich wünsche dir angenehme Zeugnisgespräche und einen tollen Tag!Drücke dich, Petie

Roboti und da Höm said...

Was für rührende Erinnerungen! Schön, dass du dieses Wägelchen in Ehren hältst.

kreativkäfer said...

Das hast Du sehr schön geschrieben, musste zum Schluss schon ziemlich schlucken... eine wundervolle Idee, das Papierwägelchen in Ehren zu halten!
LG Andrea

Nina said...

Liebe Maren,
jetzt hab ich doch einen ziemlichen Kloß im Hals, danke, dass Du Deine Erinnerungen mit uns teilst.
Nina

DieFranzinellis said...

Wundervoll, solche Erinnerungsstücke! Da müssen wir daran denken, wie schön es ist, mit allen Mann zusammenzusitzen und alte Geschichten hervorzukramen. So geraten die Liebsten, die nicht mehr dabei sein können, niemals in Vergessenheit.
Habe immer Freude an Deinem Kläuschen!
Liebste Grüße aus dem stürmischen Rheinland von den Franzinellis!

Sandra said...

Was für schöne Worte ...

Klaus Doppelgänger „Bob“ steht bei mir zu Hause - jetzt werde ich bei seinem Anblick auch immer an Klaus denken...

Ganz liebe Grüße,
Sandra

michèle said...

ich finde es toll, dass deine freundin dir solch ein vertrauen schenkt, indem sie ein stück eurer beider erinnerungen an dich übergibt!

und so traurig es manchmal ist, so schön ist es doch, wenn man die alten erinnerungen herausholen und sich auch freuen kann!

liebste grüße sendet dir michèle

Miss Herzfrisch said...

Was für schöne Erinnerungen...und ein tolles Stück.
Danke für so schöne Worte

Liebe Grüße
Sabine

mamaundmotte said...

das ist mir auch viiiel zu gefühlsduselig! bin da viiiel zu sensibel für...

aber schön hast du das geschrieben!

halbe Sachen said...

Klaus' Arbeitsgeist steckt sicher im Schränkchen - und wird dort auch bleiben. Herzlich, Anja

Tabea Heinicker said...

Ja, dann alles Gute für Klaus. Dass er sich gut einlebt. Ist ja sicher eine große Umstellung für ihn, so ein neuer Besitzer mit anderen Sachen, die dann auf, in, neben und um ihn herumliegen.

Liebe Grüße . tabea

Die Raumfee said...

Dinge mit Geschichte, mit positiven Erinnerungen, geliebte Dinge sind es, die unser Hauss zu einem Zuhause machen.
Danke füs Teilen dieser schönen Geschichte. Ich bin mir sicher, das Wägelchen ist bei Dir perfekt aufgehoben.

Herzlichst - Katja

Ms Fisher said...

Ach wundervoll, dass Du solche wertvollen Erinnerungen behälst und pflegst. Alles ist so vergänglich in der heutigen Zeit, da ist es umso schöner zu sehen, dass es noch solche Werte gibt.

Eine schöne Zeit mit Klaus!

Liebe Grüße, Sindy

rockthathorse said...

Schöner Rollwagen - ein echter Klassiker! Und schön traurige Geschichte. Aber "Klaus" wird's bestimmt gut haben bei Dir.