Wednesday, March 14, 2012

Der kleine Unterschied No. 13..oder...was ich nicht vermissen werde,...


Der Dutchable an sich gibt gern seine Meinung ab...
ungefragt....tischt er einem seine Ideen auf...
bemoeien [einmischen] könnte ich es auch nennen...
Hauptsache, zum Thema etwas beitragen..
und vor allem immer gerne anderen vorschlagen,
was sie vielleicht machen könnten, sollten,...etc.



Ik wordt er zo moe van [ich werde davon so müde]
-ich sehe dann in etwa so aus wie meine 1 Woche alten Ranunkeln ;o)-
oder mit anderen Worten es kotzt  es nervt mich ungemein!

Grad auch wieder....
über den geplanten Umzug nach Schweden...
was ich denn da machen würde...jobtechnisch...
??!!....wahrscheinlich erstmal einen Job suchen,
der nicht einwandfreies Schwedisch vereist...
und dann...mal schauen..der Tag ist jung ;O) *lalalala*

DAS war anscheinend wieder nicht die gute Antwort,
weil danach wurde ich überschüttet mit den tollsten Ideen,
was ich doch dort im hohen Norden so alles Tolles machen könnte..
von der Gründung einer eigenen Bäckerei über eine Kaffeerösterei
bis hin zu einem Café in Gamla Stan....

Alle meine (natürlich typisch Deutsch!) höflichen Einwände,
dass ich da schon was passendes finden würde,
-wie gesagt, der Tag ist ja noch jung-
...*ähem*....wurden geflissentlich überhört...schier unglaublich....
manchmal schaue ich mich um, und suche die versteckte Kamera...
..vergeblich...sie sind halt so, die Dutchables :O)

Ich hingegen habe -natürlich- meinen eigenen Kopf..
und mag es gar nicht, wenn andere Leute mir sagen,
was ich zu tun und zu lassen habe...mein Leben planen...
schon natürlich, wenn ich sie frage,..aber ungefragt...nee, nee..
Ich mische mich da ja auch nicht ein...
warum auch...
jeder so, wie er gern möchte...


In diesem Sinne
wünsche ich euch eine schöne Mitte der Woche!

Groetjes,


22 comments:

Nina said...

Das beweist es wieder: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. Wer auch immer das mal gesagt hat, Recht hatte sie oder er.
Liebste Grüße, liebe Maren.
Nina

michèle said...

interessant, was manche menschen so mit einem vorhaben...

mal schauen ob die schweden da gelassener rangehen.

aber ich vermute du lässt dich eh nicht unterkriegen! und das ist gut so.

liebste (gelassene) grüße sendet dir michèle

A Charmed Life said...

Hm, an sich finde ich die Holländer in der Hinsicht toll, dass man auch über ernsthafte Dinge mit ihnen reden kann, und das nicht so oberflächlich bleibt wie meist in Deutschland. Aber du hast recht: was zuviel ist, ist zuviel. Das ist ja schon richtig Druckausübung, werden Erwartungen aufgebaut ...

Laat je niet onder druk zetten! Het komt wel goed!
Liefs, Maja

Botin in der Früh´ said...

Jaaaa, sowas kenne ich auch. Aber das können nicht nur die da gut. Die gibt es überall und immer mehr! Miteinander reden heißt: Jeder darf mal was sagen und jedem wird dann auch zugehört. Und ganz schlimm sind halt die, die nur sich selber gerne hören. Die tun mir leid. Hatte ich letztens erst bei dem (nun Ex-) Schlagzeuglehrer meines Sohnes. Ich mußte richtig laut werden, daß ich zu ihm durchkam.
Sei gelassen! Liebe Grüße, Elke

Fräulein Vintage said...

Oh so was mag ich auch gar nicht gerne! Du wirst deinen Weg schon gehen und das Richtige für dich finden.

Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück dabei!

Liebste Grüße

Willy said...

Ach liebe Maren,
heb ik je ook toevallig een mailte gestuurd? Gooi maar in de prullenbak ;)
Kram,

KleinesLieschen said...

Oje...lass Dich nicht ärgern...vielleicht steckt auch nur ein wenig Neid dahinter, dass Ihr das verwirklicht, was sich viele einfach nicht trauen (ich auch nicht ;o)!)??? Ansonsten vielleicht in dem Moment dann doch getreu dem Motto "Du hast Dein Recht und ich hab meine Ruhe"???

GLG Andrea

Anki-Kreativ-Design said...

Hallo Maren,
Hihihi das scheint ja im Buch Mordsgouda zu stimmen, da wird von dieser Eigenart berichtet. Ich stimme Dir zu so was geht gar nicht.

GglG Andrea

Paulina said...

...hmmmm, wohne ich auch in Holland ?Äh, also hier geht es mir nicht anders und ich finde es SCHRECKLICH!!!!Ganz,ganz ehrlich ;o), ich sage immer :"Wenn ich was wissen möchte, dann farge ich !"Hmmm, vielleicht sind wir Beiden ja nur komisch und das andere normal und alle anderen mögen es....werde mal in mich gehen und drücke dich,Petie ♥

Steffi said...

Die Erfahrung hab ich leider auch schon oft gemacht, gibt es wohl überall. Ich hasse es auch! Ist wahrscheinlich wirklich gut gemeint, aber will man das hören? V.a. wenn einem eh nur naheliegende Dinge vorgeschlagen werden - da komm ich grad noch selber drauf, aber es gibt halt Gründe, warum ich dieses oder jenes trotzdem nicht tue... Naja, ärger dich einfach nicht! :-)
GLG Steffi

pretty organized said...

Du machst das schon :o)
Aber diese Marotte kommt leider hier auch schon immer mehr in Mode ;o)
Besonders unter Müttern...
Liebe Grüße
alex.

certainly not perfect but happy said...

ich verstehe sehr gut was du meinst :)

GrimmsKrams said...

Ich kenne das hier bei Müttern, die meinen, in Erziehung und Haushalt immer alles besser zu wissen, ohne zu bemerken, daß man manche Dinge nicht einfach von Kind zu Kind übertragen kann. Ausserdem, warum sollte ich z.B. ihr Waschmittel benutzen, wenn ich mit meinem doch zufrieden bin!!!
Uaaarg! Laß dich nicht ärgern!

Liebes Grüßle
Malaika

s.t.e.r.n said...

Was sagt man dazu? Ich sags mal mit dem französischen Philosophen René Descartes:

Nichts auf der Welt ist so
gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn jedermann ist überzeugt,
dass er genug davon habe.

Lass dich nicht ärgern!!! :-)

Kullerbü said...

Ja, sowas nervt mich auch, wenn andere Menschen einem "vorschreiben" wollen, was man zu tun und zu lassen hat und wenn sie so tolle Tipps auf Lager haben, seufz... Kommt Zeit, kommt Rat und man muss ja nicht immer zwingend arbeiten *lach*.
Viele Grüße von Ann

Buchhändlerin Anette Hofmann said...

Schön ist, wenn man solchen Menschen dann den Rücken kehren kann, um das Weite zu suchen. Schlecht ist, wenn man unter einem Dach lebt. Super ist, wenn man bald das Land verlässt und die Tippsverteile sehr sehr weit hinter sich lässt. Du nimmst die Lebensberater doch wohl nicht mit?

Liebe Grüße . Tabea

Bianca aus Appellund said...

Ohoh, das lann ich guuut verstehen, beim sowas schwillt mir ja echt der Kamm, da krieg ich ´n Hals wie ´ne M*annesmannröhre, da platz mir ja der Kra...ok ok, du hast verstanden?
Aber laß es dir gesagt sein, so ein Verhalten legen nicht nur die Dutchables an den Tag, das kenne ich auch von Menschen in meinem Umkreis die älter als ich sind. Da fühlt man sich ganz flott wieder wie 5 und im Kindergarten.
Reagiert man dann nach dem 3-4 Mal wo man sagte :"Du mußich mal sehen, wird sich finden" mit einem 2Laß das mal meine Sorge sein, ich mach das schon" heißt es dann "Was haste denn jetzt??"

Also tiiiief durchatmen und *wuuuuusaaaa* hier ausko..en :)

Liebste Grüße,Bianca

Bianca aus Appellund said...

P.S.: Die Ranunkeln sind übrigens sehr schön :)

pepelinchen said...

hach ja... kommt Zeit kommt Rat. Aber manche Menschen mögen es halt sehr durchplant. Nur vergessen sie wohl, dass doch jeder seines Glücks eigener Schmied ist.

Du wirst es schon machen!

Liebe Grüße
Petra

mamaundmotte said...

du könntest in schweden auch einfach mal klugscheisser werden. ganz was anderes! oder baust dort luftschlösser... oder du kaufst knäcke und kommst einfach mal zu einer tyyypischen ossigöre rum!
na???
;)
gglg steffi

(das bufffett ist noch nicht fertisch...drum dümpelt es im hintergrund ;) aber ist schon mein lieblingsplatz!)

SelbstgemachteDinge said...

Ich bin mir sicher, liebe Maren, dass du auch in Schweden das Richtige für dich finden wirst.
Du bist so eine Kreative....da mach ich mir keine Sorgen :-))
Lass dir einfach soviel Zeit wie du brauchst und jetzt stehen doch so viele neue Dinge erst einmal für dich an.
Von Herzen alles Gute,
Manuela

Conny's Cottage said...

Augen zu und durch.
Das sind eben die Amsterdamer..lach
Die denken sie wuesten alles Besser.

GLG Conny