Tuesday, February 15, 2011

Der kleine Unterschied (Teil 2)

Nachdem ich euch ja schon 
über die hier übliche Kaffee & Kuchen Zeit
berichtet habe,..
..ist mir dazu noch etwas eingefallen ;o)

Als ich zum allerersten Mal
bei einer niederländischen Familie
 zu einer Geburtstagsfeier eingeladen war,
standen auf dem Tisch
zwei Kuchen.
Die waren natürlich nicht zelfgebakken [selbstgebacken],
denn auch dies ist hier eher unüblich,
während es in Deutschland ja zur 
Familienmanagerin-Ausbildung gehört,
hat Backen hier in dem Sinne keine Tradition.
vielleicht hat mein favoriter Systemadminitrator
mich deshalb geheiratet ?!

Ich liebe Kuchen,
und dachte mir,
welches Stück verzehrst du nun als erstes..
-alle zwei sahen lekker lekker aus ;o)-
..und ein Stück Orangentorte landete auf meinem Teller.
Nachdem ich dieses mit einer Tasse Kaffee
verspeist hatte,..
..wartete ich -sehnsüchtig- auf das nächste Stück..
und wartete..
und wartete..
und.. und..und..wartete..

Nein, diese Gastgeber waren nicht geizig oder unhöflich, 
nein, im allgemeinen gibt es
hierzulande nur ein Stück Kuchen.
Also keine Kaffeetafel mit vier Torten,
wie bei meiner Mutter zuhause,..
Ein höchstens zwei Kuchen 
reichen völlig ;o)
Meine Kinder lieben Kuchen,
und sind von ihrer deutschen Grossmutter
gewohnt, mindestens zwei Stücke Kuchen essen zu dürfen..
...es hat einige Mühe gekostet,
ihnen die langen Gesichter abzugewöhnen,
wenn sie hier nur ein Stück bekommen ;o)



Ich mach' da natürlich nicht mit,..
bei mir gibt es immer mehr Kuchen..
und alle Niederländer sind ganz verzweifelt,
weil sie nicht nur ein Stück bekommen *kleiner Scherz*

Bei was ich auch überhaupt 
nicht mitmache,..
erzähl ich euch nächstes Mal!

Fortsetzung folgt..

Schöne Mitte der Woche wünsch ich euch!


Groetjes,

12 comments:

SelbstgemachteDinge said...

Ach du Arme! Nur ein Stück Kuchen. Wie vernünfitg doch die Niederländer sind.
Also bei mir würdest du mindestens zwei Stück bekommen:-)
Grüße, Manuela

Paulina said...

...das würde ja heißen bei 4 Gästen und zwei Kuchen bleibt OHNE Ende übrig ?!Was passiert denn mit dem Rest????Hmmmm,ich glaube dieser Sitte könnte ich mich nicht so schnell anpassen, wie gut, dass es bei dir Kuchen satt gibt ;o)!Ich drücke dich,Petie ♥

Schmitt´s said...

Na, den Rest kloppen die Holländer sich schön selbst in den Bauch, wenn der Besuch weg ist und freuen sich, wenn der Besuch keine verfressenen Deutschen waren! *lach*

Eine meiner liebsten Freundinnen ist Holländerin, lebt aber schon seit 20 Jahren in Deutschland und hat sich an die Gewohnheiten und Gegenheiten unseres Landes angepasst / gewöhnt. Heißt: bei ihr darf ich beim Kuchenbuffet auch zuschlagen!
Einige Male war ich allerdings mit zu Besuch bei ihrer holländischen Familie und beim ersten Mal war ich auch sehr verwundert über diese niederländische Kuchenregel! Nur eins?????
Und dieser zweite Kuchen da, der mich so anlacht??? Meine Freundin hat meine Not zum Glück schnell erkannt und mir mit einem breiten Grinsen und der Erklärung der holländischen Gewohnheiten ein zweites Stück auf den Teller gepackt. Seitdem fragt ihre Mutter gar nicht mehr, ob ich vielleicht noch möchte... ;)

(Und ja, sollen sie mich für verfressen halten - ich bin´s! Wenn man mir vier verschiedene Kuchen auf den Tisch stellt, muss ich möglicherweise alle vier probieren - wenn auch vielleicht halbe Stücke!)

Schmitt´s said...

Du solltest noch eins erwähnen:
die 1-Stück-Regel gilt (soweit ich weiß) nicht nur beim Kuchen, sondern auch bei Keksen.
Ha, das muss man wissen, damit man sich den größten raussucht! :)

Anki-Kreativ-Design said...

Nee, so gern ich Holland habe, aber das geht ja wohl gar nicht. Wenn da zwei Kuchen stehen, dann möchte man doch auch beide probieren !! Das gibt aber ganz schön Minus-Punkte. Gut, daß ich noch bei keinem zum Kaffee eingeladen war. Da kann man sich ja schön blamieren.

LG Andrea

pretty organized said...

Du forderst mich heut ganz schön ;o)
Normalerweise probier ich immer von jedem Stück eins :o)
Da lass ich mich nur ganz selten abhalten ;o)
Liebe Grüße
alex.

Eva said...

Das ist ja eine lustige Regel - aber nichts für mich! Darf man sich dann selbst noch etwas Kuchen mitbringen, um nicht hungrig zu bleiben? *g*

Liebe Grüße,
Eva

Killefitt und Kinkerlitzchen said...

Oh je, das muss ja für deine niederländischen Gäste gaaaaaaaanz schrecklich sein bei dir. ;o)))))
Was mir sofort durch den Kopf ging, als ich deinen Post las - sind denn die Holländer alle so schlank?- Hmmm, auf jeden Fall ist mir dann die deutsche Kaffeklatschmentalität doch lieber. Und ein Stück Kuchen ok, aber nur einen Keks - das geht doch wohl gar nicht?!
Aber interessant auf jeden Fall, wäre ich nie drauf gekommen, dass es solche Regeln gibt.
Danke dir für den amüsanten Bericht und ganz, ganz liebe Grüße
Petra
Ach so, wie sieht's eigentlich abends aus? Dann auch nur ein Stück Pizza oder ein Brot oder ein Teller vom Buffet - Mensch da hat man ja noch richtig was zum Grübeln ;o)))))

KunstUndGlas said...

Meine Güte...Nur ein Stück Kuchen??????
Das würde ich nie und nimmer überleben, und der Mann auch nicht...Wir sind beide ziemlich KuchenVerfressen :-)))))
Liebe Grüsse aus Neuseeland
Christine

Juli56 said...

Andere Länder,andere Sitten.
Bei Deinem Kuchenangebot,sehr,sehr schade.Ich liebe Kuchen.
Den Lammeintopf kann man sicherlich ohne Marzipan zubereiten.Probier es einfach aus.

paulapü said...

oh nee, das wär aber nichts für mich kuchenmonster, *lach*.
liebe grüße
maiga

Bianca aus Appellund said...

Stimmt das echt???Was machen die mit dm restlichen Kuchen??Das kannte ich auch nicht!Vielleicht ist mein Schwager heimlich Holländer, den er ißt seit jeher IMMER nur EIN Stück Kuchen!*lach*
Ich wußte auch nicht das es mal diese Gardinenverordnung (?) gab...hat mir meine Mutter jedenfalls damals mal erzählt...

Also hier im appellundschen Haushalt wird der komplette Kuchen MIT dem Besuch verputzt.
Sachen gibt´s,gell?

Lg,Bianca